DAGA 2007 - Erhöhter Schallschutz / mehrstufiges Anforderungssytem in der Bauakustik

Im Jahr 2005 hat der DEGA Fachausschuss Bau- und Raumakustik beschlossen sich dem Thema des erhöhten Schallschutzes in Verbindung mit Überlegungen bezüglich eines zukünftigen mehrstufigen Anforderungsmodells in der Bauakustik anzunehmen.

 

Besondere Aktualität hat das Thema durch den Beschluss des Normenausschusses erfahren, den erhöhten Schallschutz in der Neufassung der DIN 4109 nicht weiterzuführen. Das mehrstufige Anforderungsmodell sieht gegenwärtig 7 Stufen vor, die Anforderungen an den baulichen Schallschutz werden unabhängig von der Bauweise an Wohnräume gestellt. Damit wird die bisher übliche Trennung zwischen Mehrfamilienhäusern und Reihenhäusern aufgegeben. Über die Herleitung der Anforderungen, die Hintergründe, den aktuellen Stand des Anforderungsmodells und die Anwendungsmöglichkeiten wird berichtet.

Download des Vortrags (Kurzfassung) als PDF-File.

auto.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.