Am Mittwoch, den 25. April 2012 findet der Tag gegen Lärm statt. Diese Veranstaltung findet inzwischen zum 15. Mal statt und soll auf die leider zunehmende „Verlärmung“ aufmerksam machen und durch viele, über das ganze Bundesgebiet verteilte Veranstaltungen zu den Themen „Lärm“ und „Hören“ zum Diskutieren und Nachdenken anregen. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und vom Umweltbundesamt.

So gibt es viele, eher technische Veranstaltungen aber auch viele Diskussionen und Informationsveranstaltungen zum Thema „Hören“. Die Veranstaltungen sind zum großen Teil nicht auf den Tag gegen Lärm beschränkt, sondern ziehen sich in den Mai hinein, einige Angebote bestehen das ganze Jahr. Weitere Informationen finden Sie im Internet auf der Seite

http://www.tag-gegen-laerm.de/