Die elastische Lagerung von Maschinen verhindert die Einleitung von Körperschall in die Bausubstanz. Hierdurch wird die Körperschalleinleitung bereits an der Quelle minimiert. Elastische Lagerungen weisen eine Resonanzfrequenz auf, bei der die Dämmwirkung theoretisch unendlich schlecht ist, oberhalb dieser Resonanzfrequenz nimmt die Dämmwirkung dann mit steigender Frequenz zu. Derartige Lagerungen müssen auf das zu lagernde Gerät angepasst und berechnet werden.

« Zurück zum Akustik-Lexikon