Die Schallintensität (auch Schallstärke) ist die Schallenergie, die durch eine Flächeneinheit (senkrecht zur Ausbreitungsrichtung von Schallwellen) pro Sekunde hindurchtritt. Die Schallintensität wird in W/m² (Watt pro Quadratmeter) gemessen und meist als Schallintensitätspegel in Dezibel angegeben.

Im freien Schallfeld eines Schallstrahlers gilt das Ohm’sche Gesetz der Akustik:

schallintensitaet

wobei p (Schalldruck) in N/m² (Newton pro Quadratmeter) angegeben wird, und Z0 (= 410 N*s/m³) ein konstanter Wellenwiderstand in der Luft ist.

« Zurück zum Akustik-Lexikon