Unter Wasserinstallationen versteht man Armaturen und Gegenstände, die der Wasserversorgung und -entsorgung dienen. Dazu gehören Wasserversorungsanlagen, Abwasserleitungen und Sanitärgegenstände wie Badewanne oder Waschtische. Um die bei der Benutzung entstehenden Geräusche zu dämmen, verwendet man Körperschalldämmungen wie z.B. Rohrschellen-Isolierungen, aber auch Druckminderer, um den Fließduck an den Armaturen zu senken.

« Zurück zum Akustik-Lexikon